Vita

Bei meinem allerersten Projekt Anfang der Achtzigerjahre fiel mir gleich zu Beginn etwas auf, das sich bis heute leider immer wieder bestätigt hat: Projekttools sind das eine – das andere, das Entscheidende, aber ist die Zusammenarbeit im Team. Zwischen den Teammitgliedern und mit den Entscheidern, mit dem Lenkungsausschuss und vor allem mit Linienvorgesetzten und Kunden. Heute spricht man von Stakeholder Management.

Was mich damals schon beeindruckte: Diese persönliche Seite von Projekten ist viel spannender und weitaus gravierender als die technische. Dieses Aha-Erlebnis war mein Einstieg ins Projektmanagement. Es ließ mich nicht mehr los. Ich habe mich sofort nach meiner „Feuertaufe“ in weiteren Projekten engagiert, habe Seminare besucht und eigene Projekterfahrungen gesammelt.

Und weil damals Projekte noch techniklastiger gemanagt wurden als heute, wollte ich die Dinge schon bald selbst in die Hand nehmen und meine eigenen Ideen weiterverfolgen: Projektmanagement ohne große, unhandliche Handbücher, stattdessen mit effektiven und leistungsstarken Teams. Weil dieses Konzept so gute Ergebnisse lieferte und immer mehr Leute von mir Rat und Unterstützung wollten, habe ich mich 1990 als PM-Berater selbstständig gemacht.

Seither begleite, berate und trainiere ich Führungskräfte, Entscheider und Projektteams. Und – wie Sie vielleicht schon gesehen haben – ich schreibe Ratgeber rund ums Projektmanagement, von denen bislang über 35 000 Exemplare verkauft wurden.